Lernmanagement­system für die Schulen des Wetteraukreises
 
 
 

Neue Ansicht und Funktionen für die Dateiablage

Die Dateiablage zählt zu den Funktionen, die bei wtkedu sehr intensiv genutzt werden. Sie wurde nun optisch aufgefrischt und den Inhalten wurde mehr Platz eingeräumt.

Bislang wurden Ordner und Dateien getrennt voneinander angezeigt: Ordner links und die im jeweiligen Ordner abgelegten Dateien rechts. Gerade bei gut gefüllten Dateiablagen wirkte diese Ansicht etwas eingeengt. Dies wurde nun optimiert und beide Seiten miteinander vereint: Ordner werden jetzt oben angezeigt, darunter folgen die im Ordner abgelegten Dateien: alles direkt sichtbar mit dem dazugehörigen Upload-Datum.

Klicken Sie einen Ordner an, wechselt die Ansicht und alle Dateien sowie die ggf. vorhandenen Unterordner werden untereinander angezeigt. Darüber liegt als Navigationshilfe eine sogenannte „Breadcrumb“-Navigation  („Brotkrümel-Pfad“) , mit der Sie sich wieder einzeln durch die Ordnerebenen nach oben durchklicken oder direkt auf die erste Ebene springen können.

Für noch mehr Übersicht über die Dateiablage sorgt das Pop-up-Fenster, das Sie mit dem Link "Ordner" öffnen. Hier ist die Ordnerstruktur der Dateiablage jeweiligen Bereichs abgebildet. Einzelne Ordner können Sie direkt anwählen und in der Dateiablage-Übersicht öffnen.

Sie können Dateien nun auch per Drag & Drop in die Dateiablage ziehen und so hochladen. Und kennen Sie schon die Vorschau der Dateien? Beim Mouse-Over über das Icon an der Datei wird jetzt bei Grafikdateien und PDFs eine Vorschau angezeigt. Ein Fenster mit einer größeren Vorschau und weiteren Möglichkeiten öffnet sich beim Klick auf den Dateinamen. Audio- und Videodateien in den Formaten MP3 bzw. MP4 müssen Sie sich nicht mehr auf Ihren Rechner herunterladen: Sie lassen sich direkt über einen Player abspielen.

Auch neu ist der Papierkorb in Dateiablagen und in Fotoalben. Bislang waren Dokumente und Fotos, die Sie in einer Dateiablage beziehungsweise einem Fotoalbum gelöscht haben, unwiderruflich verloren. Nun finden Sie dort, Administrationsrechte für die Funktion vorausgesetzt, den Link "Papierkorb". Darin landen die gelöschten Dateien und Bilder, werden dann vier Wochen lang aufbewahrt und nach Ablauf dieser Frist automatisch gelöscht. Vermerkt wird bei jeder Datei der Account, der die Datei gelöscht hat, sowie der Zeitpunkt des Uploads und der Löschung.

Aus dem Papierkorb lassen sich die Dateien dann in jedem Bereich, in dem die Dateiablage aktiviert ist und in dem man mindestens Schreibrechte besitzt, zurück kopieren. So können Sie versehentlich gelöschte Dateien und Fotos ganz leicht wiederherstellen.