Grundlagenseminar IT-Beauftragte

Betriebskonzept UR 2017

Termin
18. März 2020

Die IT-Beauftragten an den Schulen im Wetteraukreis besitzen zentrale Schlüsselfunktionen:

Sie sind innerhalb ihrer Schule die ersten Ansprechpartnerinnen und -partner für den Bereich IT. Sie sind allerdings keine Technikerinnen und Techniker, die sich um Reparaturen lokaler Computernetze kümmern. Stattdessen unterstützen sie die anderen Lehrkräfte bei kleinen Problemen mit der IT und geben pädagogischen Beratungen zum Medienkonzept an ihrer Schule.

Sie bilden die Schnittstelle zum IT-Dienstleister und Schulträger. Sie geben qualifizierte Fehlermeldungen an den IT-Dienstleister weiter.

Sie sind Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die ihrem Kollegium den Umgang mit den IT-Geräten im Unterricht und der pädagogischen Software in schulinternen Fortbildungen beibringen. Dazu besuchen sie regelmäßig Fortbildungen im Medienzentrum.

Das Grundlagenseminar richtet sich an alle neuen IT-Beauftragten des Wetteraukreises, aber auch an diejenigen, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

Inhalte:

  • Grundinformationen zum technischen Betriebskonzept des Wetteraukreis
  • IT-Beauftragte: Aufgabenschwerpunkte
  • Notebook Systemkoffer Einführung
  • Dr. Kaiser DRIVE
  • Patch- und Releasemanagement
  • Einführung Windows 10
  • Benutzerverwaltung
  • Laufwerke im Schulnetz & Dateiablage
  • Webmanager: TIME for Kids Schulfilter
  • Klassenraum-Management: MasterSolution Suite XL
  • Lernmanagementsystem wtkedu.de & WebWeaver-Desktop
  • Mastertool: Software für interaktive Whiteboards
  • Standartsoftwarepakete
  • IT-Support

Weitere Informationen

ZielgruppeIT-Beauftragte, wtkedu-Administrator/innen, Schulleitungen
Schulformalle
Datum & UhrzeitMittwoch, 18. März 2020
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
VeranstaltungsortMedienzentrum, Am Seebach 8, 61169 Friedberg
ReferentinJulia Dippel
AnbieterWetteraukreis
AnmeldungBitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular verbindlich zur Fortbildung an.
AnsprechpartnerSollten Sie Fragen zur Fortbildung haben, können Sie sich gerne per E-Mail an Julia Dippel wenden.